Corona Alarmstufe II Terminvereinbarung und 3G in der Ortsverwaltung

Das Bild zeigt das Rathaus in Langenwinkel, ein eingeschossiges weißes Gebäude mit nach hinten geneigtem schwarzen Pultdach. Links neben dem Eingang zu dem einige breite Stufen führen vor denen ein Blumenkübel steht befindet sich ein gelber Post-Briefkasten, rechts vom Eingang ein weiterer Blumenkübel. Rechts des Gebäudes stehen Büsche, links davor ein Baum.

Ein Besuch der Ortsverwaltung ist nur noch nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und unter Einhaltung der 3G-Regel möglich! Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Es besteht weiterhin Maskenpflicht für Besucherinnen und Besucher.

Aktuelle Informationen zum derzeitgen Stand der Lage bezüglich des Coronavirus erhalten Sie auf der Website der Stadt Lahr.

Mehr erfahren

Bücher bringen - tauschen - mitnehmen Büchertauschschrank bei der Ortsverwaltung

geöffneter Bücherschrank vor dem Rathaus in Langenwinkel

Ab sofort finden Sie während der Öffnungszeiten der Ortsverwaltung vor dem Rathaus einen Büchertauschschrank.

Fast in jedem Haushalt gibt es Bücher, die nicht mehr gelesen werden, zum Wegwerfen aber viel zu schade sind. Mit dem Büchertauschschrank bieten wir die Möglichkeit, diese anderen Personen zur Verfügung zu stellen. Sie können dort Bücher einsortieren und mitnehmen. Selbstverständlich ist es auch möglich, nur Bücher mitzunehmen, Sie müssen nicht unbedingt auch Bücher in den Schrank stellen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme der Einwohnerinnen und Einwohner und auf hoffentlich bald gut gefüllten Büchertausch.

Mehr erfahren

Arbeit für Menschen mit Behinderung Briefmarken für Bethel

Das Bild zeigt eine deutsche 62 Cent Briefmarke aus dem Jahr 2015 zum Thema Tierkinder. Zu sehen sind zwei kleine Wildkatzen, die übereinander auf einem Stamm liegen.

Bei der Ortsverwaltung können gebrauchte Postwertzeichen abgegeben werden. Die Briefmarken werden an die Bodelschwinghsche Stiftung in Bethel weitergeleitet. Dort werden die Briefmarken vom Untergrund abgetrennt, aufgearbeitet, sortiert und verpackt.

Zur Zeit sind in der Briefmarkenstelle in Bethel 25 Menschen mit Behinderung beschäftigt. Durch das Sammeln der Marken werden diese Arbeitsplätze unterstützt.

Mehr erfahren